Autogenes Training
2007 Okt 18 Baltikum 021

Autogenes Training

Das von J. H. Schulz entwickelte Autogene Training ist eine anerkannte, bewährte Entspannungstechnik, die auf Autosuggestion beruht. Es bringt Menschen in die Lage, sich in einen Zustand tiefer Entspannung allein mit der eigenen Vorstellungskraft zu versetzen.

In 7 Übungsstufen mit entsprechenden Formeln lernen die Teilnehmer dieses Kurses, sich zu entspannen und Stress abzubauen:

  • Ruheübung (Konzentration)
  • Schwereübung (Muskelentspannung)
  • Wärmeübung (Verbesserung der Durchblutung
  • Atemübung (ruhigeres atmen)
  • Herzübung (zur Beruhigung)
  • Bauch (Entspannung der Organe)
  • Kopf (Klarheit und Wachheit)

Anwendungsbereiche des Autogenen Trainings sind Schlafstörungen, Stress, Schmerzen, Bluthochdruck, Einstellungs- und Verhaltensänderungen.

Home   für wen   zur Person   Körpertherapie   Shiatsu   Kurse   Organisation   Kontakt 
website design software